• Wibke

Nepal: von Nashörnern und Fischschwänzen


Anfang des Jahres hatte die Reise-Bibel "Lonley Planet" Nepal als eines der Top Countries für 2017 gewählt, und Anfang diesen Monats zog das renommierte Magazin "National Geographic" mit der Wahl von Pokhara, als eine der besten Plätze im Frühling nach. All das mit gutem Grund: Nepal ist ein Traum - nicht nur für Bergsteiger!

Das Erdbeben 2015 hat einiges zerstört - alte Städte, aber auch Wanderwege.Doch vieles ist auch erhalten geblieben … und genau das gilt es zu bewahren - was nur durch die Devisen möglich ist, die Touristen ins Land bringen. Noch wichtiger ist es, die Arbeitsplätze in Hotels, Restaurants, Hütten und Trecking-Firmen wieder zu beleben und zu sichern. Ein weiterer Grund, genau jetzt nach Nepal zu reisen.​M​​Das Land hat unglaublich viel zu bieten: Von Buddhas Geburtsort Lumbini über wilde Nashörner im Chitwan National Park, die alten Königsstädte rund um Kathmandu und natürlich die beeindruckende Bergwelt.​​Die Bodnath Stupa (aus dem 5. Jahrhundert n. Chr) in Kathmandu ist seit Jahrhunderten eines der bedeutendsten Ziele buddhistischer Pilger aus Nepal und den umliegenden Regionen des Himalaya. Buddhisten finden sich vor allem im Morgengrauen und zur Abenddämmerung bei dem Bauwerk ein, um es im Uhrzeigersinn zu umrunden. Wenn ihr wollt, gibt es auch zu diesem Land einen verwackelten Film :;):

Klicke auf das erste Bild um die Fotostrecke zu starten

Schlafen + Essen: Selbst Prinz Charles hat hier schon geschlafen. Das Hotel ist nicht so beeindruckend, wie man es von der berühmten Gästeliste, die hier schon logiert haben, denken würde. Aber die Lage auf einer Insel im See macht diese Unterkunft einzigartig und gibt ihr den Namen: Hier kann man schon morgens beim Frühstück den Fishtail auf der anderen Seite des Wassers bewundern. Fishtail Lodge Pokhara Lakeside, Pokhara, NepalFax: +977 61 465072 info@fishtail-lodge.com,Tel: +977 61 465071/460248/460258 P.O. Box 10 E-mail: Persönlich viel netter fand ich das Hotel Fewa Lake. Leider ist Mike (der Besitzer) inzwischen gestorben, aber die Lage am See und die kuschligen Hütten sind einmalig. Einziger Nachteil sind die steilen Treppen zum Bett: mit einem Bergtour-Muskelkater durchaus herausfordernd! Hier kann man auch perfekt mit Blick auf den See frühstücken. Achtung: es gibt einige Hotels, die Fewa heissen. Stellt sicher, dass ihr das richtige bucht :;)! Hotel Fewa Lake & Mike's Breakfast, Lakeside - 6, Pokhara, Gandaki, NEPAL, Contact: +977-61-520151 Auch in Kathmandu gibt es ein MIKE'S BREAKFAST. Zwar ein bisschen ab vom Schuss, aber die Reise unbedingt wert! MIKE'S BREAKFAST Kathmandu, Baluwatar, Kathmandu, (Opp. Shangri-la Development Bank) Contact: +977-1-4424303 Erleben: Klar muss man Wandern gehen. Wir haben "nur" den Treck zum Poon Hill gemacht, der aber auch immerhin knapp 3200m hoch liegt.

Baikuntha Simkhada ist ein spektakulär guter Guide, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Tel +977 975-1007064+977 984-1326772. Er arbeitet bei Royal Mountain Travel, die Reisen in Nepal, Tibet und Bhutan anbieten.

Pauschal kann man Wandertouren zum Beispiel auch beim DAV-Summit-Club buchen.

Sehr empfehlenswert finde ich den Chitwan National Park mit seinen Nashörnern. Auch die Lodges am Fluss waren wunderschön und unsere Wanderung durch den Dschungel ein Abenteuer!

#Nepal #Wandern #Safari