• Wibke

Wanderung zur Trolltunga


Als ich das erste Mal ein Bild der "Trollzunge" sah, wusste ich sofort: da will ich hin, das Foto möchte ich auch haben. Ausgesetzte Höhenlage, eine grandiose Weitsicht über den See, Wasserfälle, Gletscher und Berge … und der Adrenalinschub beim Stand auf der schmalen Felszunge ist auch nicht zu verachten. Dieses perfekte Bild muss man sich hart verdienen: wer die 27,5km lange Wanderung angeht, muss gleichzeitig auch 1000 Höhenmeter überwinden. Trotzdem ist der mit „schwarz" bewertete Weg mit ungefähr 100.000 Besuchern im Jahr gut besucht.

Oft ist ein Motiv, das man schon 1000 Mal auf Fotos gesehen hat, in der Realität etwas enttäuschend. Die Trolltunga gehört definitiv nicht dazu. Die 10 Meter lange Felszunge, die sich von einer Breite von 5 Metern auf wenige Zentimeter verjüngt, ragt waagrecht aus der Wand über den See. Die umliegenden Berge und der See schimmern im Nachmittagslicht bläulich, in der Ferne strahlt der Folgefonna - mit 214 Quadratkilometern drittgrösster Festlandsgletscher Norwegens. Wir haben Glück und können direkt auf der Trollzunge posieren, ohne in einer Warteschlange zu stehen. In der Hochsaison kann die Wartezeit durchaus bis zu unglaublichen 4 Stunden lang sein …

Schwierigkeit: Wanderung, schwer

Gehzeit: 8-10h

Höhenmeter: 1100Hm

Länge: 27,5 km

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ja

Hütte am Weg: nein

Beste Zeit: ohne Bergführer von Mitte Juni bis Mitte September

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz zur Trolltunga (420 hm): Skjeggedal 20, 5770 Tyssedal. Gebührenpflichtiger Parkplatz.

Mit öffentlichem Transport zwischen Odda und Skjeggedal (Startpunkt der Wanderung): Trolltunga Shuttle: (15. Juni – 15. Sept.) Abholservice von den meisten Übernachtungsplätzen in Odda, www.oddataxi.no.

​Info:

Der Weg zur Trolltunga wird auf www.visitnorway.de beschrieben

Ausrüstung: Wanderschuhe, wind- und wetterfeste Jacke und Hose, Wechselkleidung, Kappe, Schal und Handschuhe, genügend Proviant und Getränke für die gesamte Wanderung, Stirnlampe, Wanderkarte, Kompass, Erste-Hilfe-Ausrüstung, ein aufgeladenes Handy.

Bergführer:

Trolltunga-Active bietet geführte Wanderungen zur Trolltunga auch mit Übernachtung in der Nähe der Felszunge. Zwei-Tageswanderung incl. Wanderführer, Übernachtung in einer eigens gebauten Plastikkuppel, Abendessen und Frühstück ab 400 Euro.

Skjeggedal 20, 5770 Tyssedal, Tel: +47 99 11 2121, trolltunga-active.com

Anreise:

Mit dem eigenen Fahrzeug mit der Fähre von Hirtshals/Dänemark nach Kristiansand/Norwegen. 2h15 Fahrtzeit, directferries.de. Per Flugzeug mit einem Umstieg entweder nach Stavanger oder Bergen. Von dort weiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Mietwagen. Vom 1. Juli bis zum 31.8 gibt es einen Expressbus zwischen den Startpunkten für die Wanderungen zum Preikastolen und zur Trolltunga, gofjords.com.

Schlafen:

Das Trolltunga Hotel in Odda bietet Übernachtungsmöglichkeiten im 4er Schlafsaal oder im Doppelzimmer. Von hier fährt auch der Shuttle Bus zum Ausgangspunkt der Wanderung. Doppelzimmer mit Frühstück ab 124€.

Trolltunga Hotel, Vasstun 1, 5750 Odda, Tel: +47 400 04 486, www.trolltungahotel.no/en

Lofthus Camping bietet neben normalen Stellplätzen für Zelte und Camper auch Bungalows für 2-8 Personen. Die Lage direkt über dem Hardanger Fjord ist spektakulär. Zeltplatz ab 15 Euro, 2 Personen Bungalow ab 40 Euro.

Lofthus Camping, Hellelandsvegen 120, 5781 Lofthus, Te: +47 53 66 13 64, www.lofthuscamping.com

#Norwegen #Trolltunga #Wandern